Einsatzbereiche von Normen

Das BSI Portfolio umfasst heute weit über 30.000 aktuelle Normen. Diese decken eine Vielzahl von Themengebieten ab, vom Bauwesen und dem Einsatz von Nanotechnologie über das betriebliche Energiemanagement oder den Arbeits- und Gesundheitsschutz bis zu einzelnen Produktgruppen wie Fußbälle oder Torpfosten.

Normen können somit sehr spezifisch, z. B. in Bezug auf eine bestimmte Art oder Gattung von Produkten, oder sehr allgemein wie etwa Managementverfahren sein.

Normen kommen u.a. in den folgenden Bereichen häufig zur Anwendung:

  • im Qualitätsmanagement, um die Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten, einheitliche Qualitätsstandards zu gewährleisten und Ausschuss- oder Fehlerquoten zu verringern
  • für das Umweltmanagement, um Kosten zu sparen sowie das Aufkommen von Emissionen, Abfällen oder Abwässern zu reduzieren
  • für den Arbeits- und Gesundheitsschutz, um Arbeitsunfällen und Krankheiten vorzubeugen sowie Ausfallzeiten zu senken
  • für die IT-Sicherheit, damit die Kommunikation und vertrauliche Daten besser geschützt sind
  • im Baugewerbe, um einen sicheren und effizienten Bau von Häusern zu gewährleisten
  • im Bereich Energiemanagement, um die Energieeffizienz zu verbessern und Kosten zu senken
  • für die Lebensmittelsicherheit, um Risiken zu reduzieren und Vertrauen zu schaffen
  • im Bereich Business Continuity Management, um Störfällen vorzubeugen und die jederzeitige Betriebsbereitschaft sicherzustellen.


Normen und Programme für die Zertifizierung