Gründe für eine Zertifizierung Ihrer Produkte durch BSI

Die BSI Group (British Standards Institution), ist eine unabhängige Organisation, die vor über 100 Jahren gegründet wurde und Eigentümer der renommierten Kitemark™ ist. Wir verfügen über enorme Erfahrung beim Erstellen und Implementieren aller Arten von Standards, sowohl in Großbritannien als auch weltweit; wir sind derzeit in mehr als 100 Ländern tätig.


Tradition

Unsere Geschichte und die Fachkenntnis unserer Mitarbeiter heben uns von anderen Test- und Zertifizierungsstellen ab. BSI gehörte immer an die Spitze der Test- und Zertifizierungsbranche. Wir arbeiten mit unterschiedlichsten Unternehmen zusammen, um ihnen zu helfen, konforme Produkte zu entwickeln, zu liefern und ihre Produktqualität nachzuweisen.


Integrität

Als vollständig von UKAS akkreditierte Zertifizierungsstelle kann BSI sicherstellen, dass die Vorteile einer Zertifizierung Ihre Erwartungen erfüllen. Dies geschieht durch Prüfungen und Zertifizierungen nach britischen, europäischen oder internationalen Normen sowie nach den eigenen Spezifikationen eines Herstellers. Wir haben den Status einer benannten Stelle für siebzehn europäische Richtlinien und sind mit den Marktzugangsanforderungen von praktisch jedem Land der Welt vertraut.

BSI ist Mitgründer der ISO und die einzige Organisation, die eine Lizenz für die anerkannte Kitemark™ erteilen kann, das seit 1903 ein Symbol für Vertrauen und Integrität ist.

Unser Team von mehr als 270 Mitarbeitern liefert erstklassiges Fachwissen und verbessert Produkte, Dienstleistungen und Handelsbeziehungen auf der ganzen Welt. Wir helfen Tausenden von Unternehmen dabei, neue Märkte zu erschließen, das Potenzial bestehender Märkte zu maximieren und Risiken zu managen. Damit machen wir sie erfolgreicher und ermöglichen es ihnen, einen echten Unterschied für ihr Geschäft und ihre Kunden zu machen.

Unsere Kernphilosophie ist Teamarbeit: Wir arbeiten mit unseren Kunden zusammen, um ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, indem wir technische Beurteilungen und physische Prüfungen von Produkten, Komponenten und Prozessen in allen Phasen des Produktionszyklus durchführen. Wir entwickeln auch Qualitätsprogramme für Dienstleistungen und stellen Zertifizierungen aus, die Bereiche wie Qualität, Fairness und Kundenservice abdecken.


Unabhängigkeit

Eine der wichtigsten Stärken von BSI ist unsere Unabhängigkeit. Wir stehen weder im Eigentum der Regierung, der Industrie oder der Aktionäre, was bedeutet, dass wir bei Tests und Zertifizierung vollständig objektiv sein können. So erhalten unsere Gutachten größere Autorität als die von Unternehmen mit einem berechtigten Interesse an der Unterstützung seiner Mitglieder.

Objektivität ist auch für freiwillige Programme wie das Kitemark sehr wichtig, bei denen die Einkäufer den Einsatz des Herstellers oder Dienstleistungsanbieters, jederzeit Sicherheit und Qualität zu liefern, erkennen können.


Status einer Benannten Stelle

Die wichtigste Aufgabe einer Benannten Stelle besteht in der Bereitstellung von Diensten zur Konformitätsbewertung in Abhängigkeit von den Vorgaben, die durch die „Richtlinien des neuen Konzepts“ in Bezug auf das CE-Zeichen erstellt wurden. Üblicherweise bedeutet dies, dass die jeweilige Stelle die Konformität der Hersteller in Abhängigkeit von den relevanten Vorgaben der jeweiligen Richtlinie begutachtet. 

Bei der Konformitätsbewertung kann es sich um eine Inspektion, Qualitätssicherung, Einzelprüfung, Baumusterprüfung oder Entwurfsprüfung oder eine Kombination davon handeln. Die Notifizierung ist der Prozess, bei dem der Mitgliedstaat die Kommission darüber informiert, dass eine Stelle die festgelegten Anforderungen, wie z. B. Wissen, Erfahrung, Unabhängigkeit, Ressourcen, erfüllt, um die Konformitätsbewertungen durchzuführen. Die Kommission veröffentlicht dann die Namen der Benannten Stellen im Amtsblatt.

UKAS-Akkreditierung

Die BSI verfügt über viele UKAS-Akkreditierungen (United Kindom Accreditation Service; Akkreditierungsstelle für das Vereinigte Königreich) für die aktuell angebotenen Dienstleistungen.

UKAS begutachtet Laboratorien gemäß den Anforderungen der internationalen Norm ISO/IEC 17025, die die früheren Normen ISO Guide 25 und EN 45001 ersetzt.

Ein Labor, das eine UKAS-Akkreditierung anstrebt, muss die UKAS-Assessment-Manager und unabhängigen Begutachter davon überzeugen, dass es technisch kompetent ist und ein Qualitätssystem nach strengen internationalen Standards betreibt.

Nach erfolgreicher Begutachtung stellt UKAS dem Laboratorium einen Akkreditierungsplan aus, in dem die Kalibrierungen oder Prüfungen aufgeführt sind, für die das Laboratorium akkreditiert wurde und für die es Zertifikate oder Berichte mit dem UKAS-Prüf- oder Kalibrierzeichen ausstellen sollte.

Es liegt im Interesse der Kunden, in ihren Aufträgen deutlich anzugeben, dass ein UKAS-Prüf- oder Kalibrierbericht oder -Zertifikat für die durchgeführten Arbeiten erforderlich ist.


Gut zu wissen