Arbeits- und Gesundheitsschutz Normen

Arbeits- und Gesundheitsschutz Normen

COVID-19 Antwort

COVID-19 Antwort

Red Overlay
Red Overlay

Wir helfen Ihnen, Ihre Mitarbeiter bei Betriebsstörungen zu schützen

Die Gewährleistung der Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und die Aufrechterhaltung des Betriebs auf dem gewohnten Leistungsniveau während des Ausbruchs von Coronavirus (COVID-19) kann eine Herausforderung sein.

Normen können Informationen und praktische Richtlinien für Unternehmen und Einzelpersonen bieten, die ihnen helfen, sich in dieser sich verändernden Situation zurechtzufinden und ihre Belastbarkeit zu stärken. Dazu gehören:

 

Schützen Sie Ihre Mitarbeiter mit ISO 45001 Arbeits- und Gesundheitsschutz. 

Unternehmen müssen heute wachsam bleiben, um dem breiten Spektrum an Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu begegnen, denen Arbeitnehmer ausgesetzt sein können. Angefangen von Aspekten ihrer psychischen Gesundheit bis hin zu physischen Bedrohungen.

Einige wichtige Arbeitskräfte können Gefahren begegnen, die sie einem Infektionsrisiko aussetzen können. Jedes Unternehmen, ob groß oder klein, kann jetzt handeln, um das Risiko durch biologische Gefahren wie COVID-19 einzuschätzen, zu kontrollieren und zu mindern.

Darüber hinaus können auch Arbeitnehmer, die mit keinem Risiko einer direkten Gefährdung konfrontiert sind, neuen Gesundheits- und Sicherheitsrisiken ausgesetzt sein, wie z.B. den psychologischen Auswirkungen der Isolation bei der Arbeit von zu Hause aus.

 

Das Managementsystem für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz nach ISO 45001 bietet einen Rahmen zur Unterstützung eines erfolgreichen Schutzes der psychischen und physischen Gesundheit der Arbeitnehmer. Das Bewusstsein für Gesundheit und Sicherheit als Teil der Kultur eines Unternehmens, wird unter Berücksichtigung von und in Absprache mit Arbeitnehmern aller Ebenen und Funktionen betont. Dadurch kann sichergestellt werden, dass das Managementsystem bei seiner Anwendung das abdeckt, was benötigt wird, und allen Beteiligten wirksam vermittelt wird.

Es wurde entwickelt, um die Risiken arbeitsbedingter Erkrankungen (und Verletzungen) zu verringern und eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung zu schaffen. Darüber hinaus stellt es Best Practices des Managements von Arbeits-, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken dar, die, wenn sie richtig umgesetzt werden, Organisationen dabei helfen, ihre Mitarbeiter zu schützen.

 

Erfahren Sie mehr darüber:

ISO 45001
ISO 45001-Seminare 

Leitfaden: Ansätze für das Risikomanagment mit ISO 45001 und ISO 22301