Die IATF 16949 Übergangsfrist ist beendet

Der letzte offizielle Tag für die Umstellung Ihres Managementsystems nach ISO/TS 16949 auf IATF 16949 war der 14. September 2018. Sollten Sie die Umstellung noch nicht begonnen haben, ist es generell nie zu spät, Ihr Qualitätsmanagementsystem anzupassen und die Vorteile der neuen Norm zu nutzen.

Und auch wenn Ihr Zertifikat inzwischen abgelaufen ist, können wir Ihnen bei einer neuen Zertifizierung nach der IATF 16949 helfen. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne.


Aktuelle Updates zur Transition

Update - März 2018

Die IATF hat eine aktualisierte Version des Strategiedokuments (in englischer Sprache) zur Transition von ISO/TS 16949 zu IATF 16949 herausgegeben, welches u.a. Antworten zu häufig gestellten Fragen beinhaltet. Darunter wird insbesondere auf Situationen eingegangen, in welchen vormals ISO/TS 16949 zertifizierte Organisationen nun mit einem IATF 16949 Initialaudit von vorn anfangen.


Warum hat sich die ISO/TS 16949 geändert?

Einige der Verbesserungen der neuen Norm für die Automobilindustrie betreffen aktuelle Themen, wie z. B.:

  • Anforderungen an sicherheitsrelevante Teile und Verfahren
  • Erweiterte Anforderungen an die Rückverfolgbarkeit von Produkten zur Berücksichtigung der neuesten regulatorischen Änderungen
  • Anforderungen an Produkte mit eingebetteter Software
  • Gewährleistungsmanagement-Prozess einschließlich NTF-Prozess (No-Trouble-Found) und Orientierungshilfen für die Automobilindustrie
  • Klärung der Anforderungen an das Management von Unterlieferanten und den Entwicklungsprozess
  • Aufnahme von Anforderungen an die Unternehmensverantwortung

Sie sind daran interessiert, sich nach der IATF 16949 zertifizieren zu lassen? Was sind die nächsten Schritte?

Schauen Sie sich unsere allgemeine Informationsseite zur IATF 16949 an und sehen Sie, wie wir Sie auf Ihrem Weg zur Zertifizierung unterstützen können.

Zertifizierung nach IATF 16949