Ihre Zertifizierung zu BSI transferieren

Ihre Zertifizierung transferieren

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihr Unternehmen zertifizieren zu lassen, möchten Sie daraus auch den größten Nutzen ziehen - aus diesem Grund ist es sehr sinnvoll, wenn Sie Ihre Zertifizierung zu BSI transferieren. 


Warum lohnt sich ein Transfer zu BSI?

Sie können das BSI-Zertifizierungssymbol als international anerkanntes Symbol einsetzen, um zu verdeutlichen, dass Sie Höchstleistungen erwarten und erfüllen. Zudem möchten Sie stolz nach außen tragen, dass Sie durch eine der weltweit führenden Zertifizierungsstellen für Managementsysteme zertifiziert wurden.

Aber hier hören die Vorteile für Sie noch längst nicht auf! Entscheidend ist, dass Sie durch Ihre Zertifizierung einen Mehrwert erhalten und einen Prozess der kontinuierlichen Geschäftsentwicklungen und des Wachstums in Gang setzen.

Wenn Sie erst einmal zu BSI transferiert sind, konzentrieren sich unsere regelmäßigen Gutachten nicht nur auf Ihre Regelkonformität, sondern auch auf eine kontinuierliche Verbesserung. Mithilfe unseres Feedbacks können Sie Ihr Unternehmenswachstum fördern. Durch einen externen Blick auf Ihre bestehenden Qualitätsmanagementsysteme erfahren wir, welche Prozesse bestens abgestimmt sind, wo Sie Verbesserungen bedürfen und in welchen Bereichen weitere Möglichkeiten zur Leistungssteigerung liegen.

Zugleich stellt unsere Begutachtung sicher, dass Ihr Qualitätsmanagement den Vorgaben der alle drei Jahre stattfindenden Überprüfung standhält. Diese Gutachten müssen Sie sonst eigenständig erarbeiten, doch wir nehmen Ihnen diese Arbeit gerne ab. 


Ein Wechsel zu BSI ist unkompliziert

Ein Wechsel zu BSI ist schnell und unkompliziert.

  1. Sprechen Sie einfach unser Sales Team an und Sie erhalten sowohl eine ausführliche Beratung zum Thema Transfer als auch Hilfestellung beim Ausfüllen Ihrer Antragsunterlagen.
  2. Im Anschluss überprüfen wir Ihren aktuellen Zertifizierungsstatus und stellen Ihnen ein BSI-Zertifikat aus.
  3. Nach weiteren sechs Monaten führen wir ein Audit durch, um etwaige Unstimmigkeiten durch den bisherigen Auditor ausschließen zu können.
  4. Dieser Schritt läutet einen durchgängigen dreijährigen Verbesserungsprozess ein, der halbjährliche Gutachten umfasst. Sie erhalten somit Unterstützung und werden gleichzeitig herausgefordert, effizienter und effektiver zu arbeiten.