...making excellence a habit.

BSI Group Deutschland GmbH (British Standard Institution) ist ein global agierendes Dienstleistungsunternehmen für Standardentwicklung, Training, Auditierung und Zertifizierung. Gemäß dem Motto „making excellence a habit“ führt BSI seine Kunden weltweit zum Erfolg, in dem durch die Umsetzung von Standards Spitzenleistungen ermöglicht werden.

Bereits über ein Jahrhundert lang hinterfragen die BSI Experten Mittelmaß und Routine, um der Arbeitsweise von Menschen und der Funktionsweise von Produkten das Prädikat Höchstleistung zu verleihen – für bessere Ergebnisse, weniger Risiko und nachhaltiges Wachstum. Unter den von BSI betreuten 81.000 Unternehmen und Organisationen in über 181 Ländern sind weltbekannte Marken ebenso wie kleine, lokale Unternehmen in 150 Ländern auf der ganzen Welt. BSI ist eine gemeinnützige Royal Charter-Körperschaft, die ganzheitliche Produkte und Services entwickelt und liefert. BSI hat sich einem Prozess der kontinuierlichen Verbesserung verpflichtet und arbeitet mit einem Höchstmaß an Integrität.

BSI war bei der Gründung im Jahre 1901 die weltweit erste nationale Normungsorganisation sowie Gründungsmitglied der International Organization of Standardization (ISO). Auch heute hilft BSI nach wie vor ihren weltweiten Kunden nicht nur deren Unternehmensprozesse zu verbessern, sondern auch ihre Leistung zu steigern, ihre Risiken zu reduzieren und vor allem nachhaltig durch die Einführung internationaler Managementsystem-Standards zu wachsen, von denen viele ihren Ursprung bei BSI haben.

In 2006 übernahm die BSI Group die deutsche NIS Zertifizierungs- und Umweltgutachter GmbH (NIS ZERT), Frankfurt, und ist seitdem im deutschen Markt vertreten. Im November, nach Umzug und Re-Branding eröffnet in Frankfurt am Main das BSI Group Deutschland Büro neu und ist seit April 2013 unter der Leitung des Geschäftsführers Peter U.E. Leveringhaus. „Unsere Gutachter bieten bewährte Methoden zur Erfassung und Messung von Höchstleistungen, sodass unsere Kunden bei ihren Interessengruppen bedenkenlos damit werben können“, so Peter U.E. Leveringhaus, Regional Director Central Europe & CIS.

Berühmt für seine exzellenten Zeichen einschließlich der Gütezeichen Kitemark® und CE hat BSI direkten Einfluss auf unterschiedliche Sektoren. BSI prüft und bewertet weltweit Produkte und Managementsysteme nach international gültigen Normen in Unternehmen verschiedenster Branchen, zum Beispiel in der Luft- und Raumfahrt, der Automotive- und Lebensmittelindustrie sowie in den Bereichen Bau, Energie, Gesundheitswesen, IT und Handel. Darüber hinaus gehören innovative Softwarelösungen, Cyber Security, Datenschutz, die Entwicklung von Standards und Normen sowie Weiterbildung zum Leistungsportfolio.

Mit dem ganzheitlichen Modell zum Thema Organisatorische Widerstandsfähigkeit hilft BSI Unternehmen dabei, die eigene Organisation nachhaltig zukunftsfähig auszurichten. Das BSI Modell der organisatorischen Resilienz beruht dabei auf hundert Jahren Erfahrung und über zehntausend Kundeninteraktionen auf der ganzen Welt. Es bringt die Anforderungen an organisatorische Resilienz in drei wesentlichen Elementen zum Ausdruck: exzellente Produkte, Prozesssicherheit und ausgezeichnete Verhaltensweisen der Mitarbeiter. Die Kombination dieser drei Elemente gibt dem Kunden das bestmögliche Gesamterlebnis. Ein Unternehmen, das dies durchgängig über einen langen Zeitraum erreicht, baut Kundentreue sowie Vertrauen und langfristige Beziehungen mit all seinen Stakeholdern auf.

BSI arbeitet an einer Zukunft, in der Standards nicht nur Produkte und Geschäftsprozesse gestalten, sondern auch Potenziale für Unternehmen schaffen, damit sie das Beste aus den Werten und Grundsätzen machen können, die ihren Ruf prägen.


Das Angebot von BSI

Das Angebot von BSI basiert auf dem Ermöglichen von Exzellenz, und dazu ist die Bereitstellung durch Experten entscheidend. Die angebotenen Dienstleistungen sind an den Schritten ausgerichtet, die die Kunden unternehmen müssen, während sie diese Gewohnheiten der Exzellenz für ihr eigenes Unternehmen übernehmen.

  1. Gestalten der Normen – als nationale Normungsorganisation für das Vereinigte Königreich entwickelt BSI Normen, die die drängenden Probleme der heutigen Industrie und Gesellschaft behandeln.
  2. Veröffentlichen von Normen – das Ermöglichen des dynamischen Teilens und der Integration von digitalen Inhalten zu Normen.
  3. Schulungen, um das volle Potenzial der Normen auszuschöpfen – Bereitstellen einer umfassenden Kenntnis über die Implementierung und Nutzung von Normen für Unternehmen.
  4. Prüfen und Testen – wenn die Klienten die Nutzung einer Norm implementiert haben, prüft BSI das Unternehmen oder testet das Produkt, um sicherzustellen, dass es der Norm entspricht und weiterhin funktioniert. 
  5. Bereitstellung von Tools zur Beibehaltung der Normen – eigene Compliance-Tools und Software machen es den Kunden leichter, die kontinuierliche Verbesserung zu fördern und langfristige Verbesserungen zu erreichen.