ISO 22301 Ausbildung zum Leitenden Auditor

Kunden erwarten von Organisationen, dass sie für unvorhergesehene Ereignisse planen und sich darauf vorbereiten. Mithilfe eines effektiven Business-Continuity-Managementsystems (BCMS) basierend auf ISO 22301 können Organisationen die Belastbarkeit und Fähigkeit entwickeln, auch bei unerwarteten Unterbrechungen die betriebliche Kontinuität zu wahren. Dadurch erhöhen sie das Vertrauen der Kunden – insbesondere, wenn die Effektivität des BCMS unabhängig verifiziert und zertifiziert wurde.

Um das volle Potenzial des BCMS auszuschöpfen, muss Ihre Organisation gründliche Audits des Rahmengerüsts durchführen, um sicherzustellen, dass das System auch in Krisensituationen solide und anwendbar ist. Zudem erfahren Sie in diesem Seminar mehr über unabhängige Audits und deren Ablauf.

Können Sie ein Audit leiten? Dieses Seminar vermittelt Ihnen das Wissen und die Fähigkeiten für die Durchführung eines sorgfältigen BCMS-Audits; hierbei wird der Schwerpunkt auf unabhängige Auditierungsgrundsätze und -methoden gelegt. Unter Einsatz von praktischen Übungen, Gruppenarbeit und Diskussionen in der Klasse wird ein erfahrener Dozent Sie durch den gesamten Auditprozess von der Planung zur Berichterstattung über die Ergebnisse führen. Die Schulung fokussiert sich auf die ISO 19011, um so die konkreten Anforderungen eines Auditoren zu vermitteln.

Zielgruppe

Jede Person mit einer Verantwortung für das Management von BCMS-Audits, wie u. a.:
  • Manager oder Berater in den Bereichen Business Continuity, Risikomanagement, Informationssicherheit, IT und Betrieb
  • Interne und externe Auditoren von Managementsystemen und Leitende Auditoren, für die die Leitung von BCMS-Audits ein neues Gebiet ist
  • Interessenten an der Funktionsweise eines BCMS-Audits

Hinweis: Für eine bestmögliche Kursteilnahme empfehlen wir gute Englischkenntnisse, da einige Unterlagen in englischer Sprache vorliegen. Für den maximalen Lernerfolg in der Schulung setzen wir gute Kenntnisse der Norm vorraus!

Seminarinhalt

  • Ermitteln Sie die Effektivität Ihres BCMS
  • Steigern Sie das Vertrauen von Kunden in Ihre Organisation
  • Erhalten Sie wertvolle Einblicke in die Arbeit Ihrer Organisation
  • Leiten Sie ein Auditteam
  • Bereiten Sie sich auf unabhängige Audits vor
  • Führen Sie unabhängige Audits durch
  • Entwickeln Sie Fähigkeiten zum Auditieren nach ISO 22301 und Know-how für die Funktion eines Leitenden Auditors

Hinweis: Alle behandelten Fallstudien liegen Ihnen in englischer Sprache vor. 

Lernziel

Nach Abschluss dieses Seminars können die Teilnehmer:

  • Den Zweck von Business-Continuity-Managementsystemen, Normen für Business-Continuity-Managementsysteme, Managementsystemaudits und Zertifizierungen durch Dritte beschreiben
  • Die Rolle eines Auditors erklären hinsichtlich Planung, Durchführung, Berichterstattung und Nachverfolgung eines Audits des Business-Continuity-Managementsystems in Übereinstimmung mit ISO 19011 (und gegebenenfalls ISO 17021). 
  • Ein Audit eines Business-Continuity-Managementsystems planen, durchführen, Bericht dazu erstatten und dieses nachbereiten, um Konformität mit oder anderweitige Einhaltung von ISO 22301 in Übereinstimmung mit ISO 19011 und 17021 zu bestimmen

Leistungsumfang

  • Mittagessen 
  • Kaffeepausen mit Erfrischungen und Gebäck 
  • Kursunterlagen 
  • Prüfung

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn wir auf Ihre Bedürfnisse besondere Rücksicht nehmen sollten (Nahrungsmittelallergien, besondere Diäten, etc.), damit wir Ihre Wünsche weiterleiten können. 

Das Seminar endet mit einer Prüfung. Haben sie diese erfolgreich absolviert, erhalten Sie ein international anerkanntes Zertifikat der BSI Akademie.

Das könnte Sie auch interessieren: Ihr Lernpfad zum Erfolg!


> 1. Einführung ISO 22301
> 2. Implementierung ISO 22301
> 3. Interner Auditor ISO 22301


Mehr Informationen

Kursbeschreibung (PDF)