Neue UK-Produkt-verordnung ab 1.01.2021

Neue UK-Produkt-verordnung ab 1.01.2021

Red Overlay
BSI und Brexit
BSI und Brexit
Red Overlay

Gesetze zur Regelung der Produktsicherheit und -leistung ändern sich

Die CE-Kennzeichnung wird in Großbritannien zur UKCA-Kennzeichnung

Ab dem 1.01.21 gelten in Großbritannien neue Gesetze, die die Sicherheit und Leistung bestimmter Produkte regeln. Von medizinischen Geräten über Maschinen und elektrische Geräte bis hin zu Bauprodukten - jeder, der eines dieser Produkte in Großbritannien auf den Markt bringen möchte, muss sich dieser Änderungen bewusst sein. Jedes Produkt, das in GB mit einer Ce-Kennzeichnung versehen und verkauft wurde aber auch jeder in der Lieferkette für dieses Produkt kann davon betroffen sein. Die Übergangsfrist nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU endete am 1. Januar 2021. Ab diesem Zeitpunkt ändern sich die Vorschriften, die eine CE-Kennzeichnung erforderlich gemacht haben, in Großbritannien. Es gibt unterschiedliche Regulierungsmodelle für Großbritannien (England, Schottland und Wales) und für Nordirland.

 

BSI-Stellungnahme zum zukünftigen UK/EU-Handelsabkommen