Jennifer Durrant

BSI-Jennifer-DurrantJennifer arbeitet bei BSI als Produktspezialistin für Produkte, die unter Verwendung von tierischem Gewebe hergestellt werden, und sie wurde von der medizinischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien (MHRA) als technische Expertin und interne Prüferin für Medizinprodukte, die unter Verwendung von tierischem Gewebe hergestellt werden, einschließlich solcher, die TSE-verdächtig sind, und Wundpflegeprodukte ernannt.

Bevor sie zu BSI kam, war Jennifer 10 Jahre lang in der Pharma- und Medizinprodukteindustrie tätig und verfügt über eine umfassende Erfahrung in der Forschung und Entwicklung einer Reihe von biologischen Produkten, die unter Verwendung von tierischem Gewebe und deren Derivaten hergestellt werden, in der Herstellung von cGMP-konformen Zellenbanken, der Aufskalierung von Herstellungsverfahren für Zellbanken und ATMP, der Kollagenherstellung, mit Studien zur Beseitigung/Inaktivierung von Viren und Tests zur viralen/Biosicherheit in Zellbänken, im Entwurf, der Herstellung, Validierung und dem Risikomanagementaktivitäten für ATMP und Medizinprodukte der Klasse III, die unter Verwendung von tierischem Gewebe und deren Derivaten hergestellt werden, in regulatorischen Angelegenheiten und der Qualitätssicherung für Arzneimittel für neuartige Therapien und Medizinprodukte der Klasse III sowie mit globalen behördlichen Zulassungen für Medizinprodukte der Klasse III, die unter Verwendung von tierischem Gewebe und deren Derivaten hergestellt werden.

Sie besitzt einen PhD in „Zelltechnikstudien an menschlichen Hautzellen; Folgen für die Wundheilung“ und einen Bachelor of Science (Hons) in Biomedizinischen Wissenschaften.

Fachgebiete