Tests von Elektrogeräten

 In Fällen, in denen die Beteiligung einer benannten Stelle für die Vergabe des CE-Zeichens nicht vonnöten ist, kann BSI als unabhängige Teststelle dienen und sowohl Herstellerangaben stützen als auch weitreichende Gutachten von technischen Daten erstellen.

BSI verfügt über die Möglichkeit, Produkte in unseren akkreditieren Laboren zu untersuchen. Wenn Produkte den IEC-Standards entsprechen, kann ein CB-Bericht ausgegeben werden. Dieser CB-Bericht (CB steht für „Certification Board“, Zertifizierungsausschuss) und das dazugehörige Zertifizierung werden anschließend an einen weiteren nationalen Zertifizierungsausschuss gegeben, der wiederum beschließen kann, das eigene Zertifizierungszeichen anhand eines vereinfachten Verfahrens zu vergeben.

BSI  hat das CENELEC-Zertifizierungsabkommen (CENELEC Certification Agreement) unterzeichnet Das europäische CCA-Abkommen ist anerkannt von nationalen Zertifizierungsinstituten, so dass die Prüfung der elektrischen Sicherheit nur einmal durchgeführt werden muss. Dieses Abkommen wird innerhalb der EC, der EFTA und großen Teilen Osteuropas anerkannt.

Das ENEC-Zeichen für elektrische/elektronische Güter kann auch von BSI erworben werden, um je nach Marktanforderungen gegebenenfalls an das Kitemark anzuschließen oder als alleinige Zertifizierung zu dienen.

BSI verfügt über die folgenden dedizierten Testanlagen:

  • IT-Geräte
  • Beleuchtungstechnologien
  • Bedienelemente und Verkabelungszubehör
  • Elektronische Teile
  • Medizinische Ausrüstung
  • Elektrische Verkabelungen
  • Umwelt 
  • Unterhaltungselektronik

Überprüfung von Kraftfahrzeugen

Um Fahrzeugteile auf dem internationalen Markt zu vertreiben, werden diese üblicherweise Tests durch anerkannte Stellen unterzogen. In den meisten Ländern ist es vorgeschrieben, dass eine Regelkonformität in Hinblick auf nationale und internationale Standards oder Richtlinien für Sicherheits- und/oder Umweltfragen nachgewiesen wird. Wenn Sie mit BSI zusammenarbeiten, erhalten Sie diese Nachweise schnell und unkompliziert.

Die Voraussetzungen - Eine Genehmigung für die Produkteinführung im Vereinigten Königreich und der EU erhält man nach erfolgreicher Absolvierung von Produkttests und einer Begutachtung des Qualitätssystems des Herstellers, im Rahmen derer sichergestellt werden muss, dass die aktuellen Produktionsabläufe den entsprechenden Anforderungen, wie beispielsweise den ECE-Vorgaben oder EU-Richtlinien, entsprechen.

Erfahrung zählt - BSI etablierte sich innerhalb der vergangenen 30 Jahre als erfahrenste und beste Stelle für die Überprüfung von Fahrzeugteilen. Als regierungsunabhängige Organisation zahlt sich die Investition in Testberichte von BSI für Hersteller und Handelsorganisationen aus. Unsere Berichte sind objektiv und unabhängig und wir nehmen unsere Geheimhaltungspflicht ernst - wichtige Faktoren auf dem hart umkämpften Markt für die Herstellung von Fahrzeugteilen.

Alles auf einmal - Hersteller, die Fahrzeugleuchtmittel, Reflektoren oder Spiegel auf dem europäischen Markt vertrieben wollen, profitieren von den angepassten Gutachtendienstleistungen der BSI in Zusammenarbeit mit der britischen Zertifizierungsstelle VCA (UK Vehicle Certification Agency) BSI setzt sich während des gesamten Prozesses direkt mit den Herstellern auseinander und schließlich vergibt die VCA eine international gültige Zertifizierung. Dieser schnelle Service kann erweitert werden um Produkttypgutachten für andere Märkte, wie den US-amerikanischen Markt, mithilfe der Automotive Manufacturers Equipment Compliance Agency (AMECA). In einer Branche, in der Zeit das grundlegende Erfolgsgeheimnis ist, bietet Ihnen BSI die beste Unterstützung für Ihren Erfolg.

Unsere Dienstleistungen

VCA-Zertifizierung von Außenbeleuchtung 
VCA-Zertifizierung von Außenspiegeln 
VCA-Zertifizierung von rückstrahlfähigen Produkte 
VCA-Zertifizierungen für elektrische/elektronische Komponenten in Einklang mit der EMV-Richtlinie 95/54 
VCA-Zertifizierungen für Glasteile im Fahrzeugbereich


Einhaltung der Standards der Society of Automotive Engineers und der Federal Motor Vehicle Safety Standards für Fahrzeugteile für den US-amerikanischen Markt

BSI bietet vielfältige flexible Dienstleistungen im Rahmen von Produkttests an und steht Ihnen gerne zur Seite in Hinblick auf neue Produktentwicklungen und Gutachten vor Beginn der Fertigung. BSI-Ingenieure verfügen über große Erfahrungswerte hinsichtlich der Kommunikation mit Regulierungs- und Aufsichtsbehörden und arbeiten gleichzeitig eng auf gewerblicher Basis zusammen mit der Branche. 


Medizinische Produkte

Seit dem Jahr 1979 unterstützt BSI die weltweite Branche für medizinische Produkte anhand der Bereitstellung vielfältiger Überprüfungs- und Zertifizierungsdienstleistungen. Unsere Testlabore sind insbesondere ausgelegt auf die Überprüfung von Sicherheitsfaktoren und unverzichtbare Leistungsüberprüfungen. Dabei können die Testprogramme auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kunden und entsprechenden Vorgaben und Verpflichtungen zugeschnitten werden.

Die umfassende Möglichkeit an Überprüfungsdienstleistungen bezieht sich auf aktive und nicht-aktive Geräte. Auch die Prüfung der elektrischen Sicherheit wird vorgenommen.

Der partnerschaftliche Ansatz von BSI ermöglicht Herstellern und Importeuren gleichermaßen, die Möglichkeit anwendbare Standards und Richtlinien für die Vergabe von CE-Zeichen und die Produktzertifizierung durch Kitemark mit unseren Experten vor Ort zu besprechen und mit den jeweiligen Sicherheitsbestimmungen von medizinischen Produkten abzustimmen.

Testberichte und Zertifizierungen von BSI werden weltweit anerkannt als unabhängig erbrachter Beweis für die Konformität mit Standards und anderen Voraussetzungen und der diesbezüglichen Einhaltung von regional bestehenden Vorgaben. Die Testergebnisse können Teil der technischen Dokumentation sein, die eine Grundlage für die Vergabe eines CE-Zeichens bildet. 510k Gutachten ermöglichen einen Produktexport in die USA.

BSI unterstützt Hersteller gerne in der Forschungs- und Entwicklungsphase ihrer Produkte. Unsere voll ausgestatteten Testlabore können sowohl für Entwicklungskriterien als auch vollständige Konformitätstests ganz an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.


BSI-Tests in Hinblick auf Umwelteinflüsse 

Wir können Ihre Produkte an ihre Grenzen bringen und herausfinden, wie sie unter realen und extremen Bedingungen reagieren.

BSI  stellt der Industrie umfassende unabhängige Überprüfungsdienstleistungen hinsichtlich Umwelteinflüssen zur Verfügung und passt so die jeweiligen Testbedingungen den Wünschen des Kunden an und unterstützt so maßgeblich den Prozess der Produktentwicklung und führt Verifizierungsprogramme durch. BSI bietet die Überprüfung sowohl einzelner Komponenten als auch ganzer Projekte an - dabei sind sowohl Vertrauenstests als auch komplette Bauartzulassungen von hergestellten Produkten möglich. Anhand unserer Testergebnisse erhalten Sie wichtige Informationen, um Ihren Produkten das gewisse Etwas zu geben, um auf dem Markt herauszustechen.

Üblicherweise testen wir Produkte im Rahmen unserer Umwelttests auf:

  • Stoßfestigkeit
  • Verhalten bei Temperaturschwankungen
  • Temperaturwechselbeständigkeit
  • Mechanische Stoßbelastung
  • Korrosion
  • Verhalten unter Sonneneinstrahlung
  • IP - Witterungseinflüsse und Staub

Jegliche Produkte, ob nun für die Industrie, den Haushalt oder das Militär, werden jenen Umwelteinflüssen ausgesetzt, mit denen sie auch im alltäglichen Gebrauch konfrontiert werden. Vor der Markteinführung der Produkte ist es für Sie wichtig zu wissen, wie sie sich unter diesen Umweltbedingungen verhalten. Feldausfälle und Produktrückrufaktionen können auf neue Produkteinführungen einen zerstörerischen Effekt haben.

Wir bieten eine Prototypbewertung an, die das Risiko eines Feldausfalls bei Produkteinführung immens verringert. Wir können die Bedingungen von Produktgebrauch und -transport simulieren und Ihnen in Bezug auf Fehlertrendanalysen Expertenrat geben, um so eine Produktverbesserung zu unterstützen.

BSI bietet im Rahmen der Konformitätsüberprüfung von Produkten bezüglich des Kitemark- und CE-Zeichens auch Tests unter Umweltbedingungen an.


Photometrische Tests

Das Lichtlabor war eine der ersten Testanlagen, die BSI bei Eröffnung seiner Labore im Jahr 1959 einweihte. Es wurde entwickelt, damit Lichtanlagen den damaligen Vorgaben des Transport- und Verkehrsministeriums entsprachen.

Aufgrund von 22 zusätzlichen Laboren und unseren Zertifizierungsstellen vor Ort, können wir der Branche für Leuchtmittel nun einen ganzheitlichen Konformitäts--Service anbieten. Dieser enthält:

  • Unterstützung in Hinblick auf die Vergabe von CE-Zeichen nach europäischen und internationalen Standards mit der Option der „Kurzen BSI-Testberichte“, um Kosten noch weiter zu senken. Zudem ist es BSI möglich, umfassende Gutachtendienste in Bezug auf technische Produktdaten anzubieten.
  • Anhand unseres modernen LMT-Goniophotometers können wir zahlreiche Beleuchtungsprodukte testen - darunter auch die TM5, TM10 und TM14 Vermessung von Leuchten. In unserem 30 Meter langen photometrischen Bereich bewerten wir Produkte wie Fahrzeugbeleuchtungen. Dies beinhaltet Reg 65 besondere Warnleuchten, Leuchten an Schwimmwesten, Beleuchtungsinstallationen für den Straßengebrauch, Fahrradleuchten und reflektierende Materialien. An unserem Standort in Hemel Hempstead bieten wir zudem umweltrelevante Tests für Beleuchtungsprodukte an. Das beinhaltet IP-Tests, klimatische Tests, Temperaturüberprüfungen und Schwingungsmessungen in unserem ausgezeichneten Umweltlabor.
  • Kitemark-Zertifizierungsprogramme sind für zahlreiche Beleuchtungsprodukte verfügbar und Berichte anderer ausgewählter Zertifizierungsstellen können unter Umständen im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens angerechnet werden.

Wir bei BSI können Beleuchtungsprodukte in unseren akkreditieren Laboren untersuchen. Wenn Produkte den IEC-Standards entsprechen, kann ein CB-Bericht ausgegeben werden. Dieser CB-Bericht (CB steht für „Certification Board“, Zertifizierungsausschuss) und das dazugehörige Zertifizierung werden anschließend an einen weiteren nationalen Zertifizierungsausschuss gegeben, der wiederum beschließen kann, das eigene Zertifizierungszeichen anhand eines vereinfachten Verfahrens zu vergeben.

BSI hat das CENELEC-Zertifizierungsabkommen (CENELEC Certification Agreement) unterzeichnetDas europäische CCA-Abkommen ist anerkannt von nationalen Zertifizierungsinstituten, so dass die Prüfung der elektrischen Sicherheit nur einmal durchgeführt werden muss. Dieses Abkommen wird innerhalb der EC, der EFTA und großen Teilen Osteuropas anerkannt.

Das ENEC-Zeichen für Beleuchtungsprodukte kann auch von BSI erworben werden, um es je nach Marktanforderungen gegebenenfalls an das Kitemark anzuschließen oder als alleinige Zertifizierung zu dienen.

BSI etablierte sich innerhalb der vergangenen 30 Jahre mit seinem VCA-akkreditierten photometrischen Labor als erfahrenste und beste Stelle für die Überprüfung von Fahrzeuglichtanlagen, Reflektoren und Spiegeln.

In dieser Branche ist Zeit von essentieller Bedeutung und unser schneller Service kann erweitert werden um Produkttypgutachten für andere Märkte, wie den US-amerikanischen Markt, mithilfe der Automotive Manufacturers Equipment Compliance Agency (AMECA).

Unser Labor für Lichttechnologie verfügt über eine UKAS-Akkreditierung für die Durchführung von Überprüfungen und Kalibrierungen und verfügt in den Messgeräten zur Kalibrierung (Leuchtmittel und Farbmessdaten) über Standardleuchten der zweiten Generation, die durch das National Physical Laboratory zur Verfügung gestellt wurden.

Wenn Sie sich für BSI entscheiden, profitieren Sie von unseren kurzen Vorlaufzeiten, guten Preisangeboten, ausgezeichneten Anlagen, flexiblen Testprogrammen und einzigartiger Erfahrung. Sobald Ihre Beleuchtungsprodukte über einen BSI-Testbericht oder ein Kitemark verfügen, werden diese Charakteristika direkt auf Ihr Unternehmen übertragen.

Zudem wird die BSI unterstützt von der unternehmenseigenen Abteilung für Standards und Managementsysteme. So ist es uns möglich, Ihnen eine umfassende Lösung für jeden beliebigen Markt und all ihre Konformitätsanfragen zu erstellen.


Leitungsüberprüfungen

Unser Labor für Leitungsüberprüfungen testet zahlreiche Arten von Leitungen nach über 100 bekannten Standards und Bestimmungen. Diese Standards wurden von britischen, europäischen und internationalen Standardisierungsbehörden festgelegt. Allerdings führen wir gerne auch Tests durch, die sich ganz an Ihren persönlichen Vorgaben orientieren.

In unserem Labor für Leitungsüberprüfungen werden zahlreiche verschiedene Tests durchgeführt, wie beispielsweise der Alterungsprozess von Leitungsmaterialien, Gewichtsbelastung der Leitungen und vieles mehr, wie beispielsweise:

  • PVC- und Gummi-isolierte Leitungen für Stromkabel       
  • Leitungen mit geringer Entwicklung von Rauch und korrosiven Gasen            
  • Glasfaserkabel  
  • Aufzugsleitungen (bis zu 450/750 V)
  • Mantelleitungen
  • Isolierband
  • Autoleitungen
  • Flexible Zugangsleitungen und -Kabel
  • Isolierklebeband

Unsere Laboranlagen können zum Zweck von Entwicklungsarbeiten gemietet werden und unser ausgezeichnetes und erfahrenes Mitarbeiterteam verfügt über jahrelange Erfahrung bezüglich erfolgreicher Leitungstests nach nationalen und internationalen Standards und berät Sie gerne in Bezug auf die gesetzlichen Vorgaben für den entsprechenden Markt, auf den Sie abzielen.


Sicherheitstests der elektrischen Komponenten

Als Zertifizierungsstelle testet BSI  die Sicherheit und Leistung elektrischer Geräte auch in Hinblick auf entsprechende europäische Normen. So besteht außerdem eine Prüfung auf die Zugänglichkeit von stromführenden Teilen, das Temperaturverhalten in normalen und extremen Situationen sowie die mechanische Festigkeit und Ableitstrom.

  • LVD
  • ENEC
  • CB-Zertifizierung