RoHS Trusted Kitemark - Umweltschutz

BSI weiß um die Auswirkungen der RoHS-Richtlinie (Reduzierung von Schadstoffen) auf Ihr Unternehmen. Aus diesem Grund haben wir das Programm zur RoHS-Richtlinie eingeführt und können Ihnen so während des gesamten Compliance-Verfahrens kompetent zur Seite stehen und Sie dabei unterstützen, Konformität mit der RoHS-Richtlinie nachzuweisen.

 Entwickelt mit der Industrie für die Industrie - das Kitemark für die RoHS-Richtlinie bildet einen zwei-modulares Programm, das die Umsetzung der RoHS-Richtlinie unkomplizierter macht.

BSI  steht Ihnen die gesamte Zeit als starker Partner zur Seite. Für weitere Informationen zum Kitemark-Programm für die RoHS-Richtlinie,

Was genau ist die RoHS-Richtlinie?

Die Richtlinie 2002/95/EC des Europaparlaments und des Zusammenschlusses vom 27. Januar 2003 zur Einschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in elektrischen und elektronischen Gütern (Elektro- und Elektronikgeräten), auch bekannt unter dem Namen RoHS-Richtlinie, zielt darauf ab, die negativen Auswirkungen von Elektro- und Elektronikgeräten auf die Umwelt zu reduzieren, indem der Einsatz bestimmter gefährlicher Substanzen im Rahmen der Produktfertigung eingeschränkt wird. Diese Richtlinie gilt für den EU-Binnenmarkt und ist komplementär zur Richtlinie für Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE).

Die europäische RoHS-Richtlinie beschränkt die Nutzung bestimmter gefährlicher Substanzen. Diese Substanzen sind:

  • Blei     
  • Sechswertiges Chrom
  • Quecksilber     
  • Polybromierte Biphenyle (PBB)
  • Kadmium     
  • Polybromierte Diphenylether (PBDE)

Wie beweist Ihr Unternehmen Konformität mit der RoHS-Richtlinie? 

Betroffene Produkte, die mit Gültigkeit ab 01. Juli 2006, Konformität mit der europäischen RoHS-Richtlinie (2002/95/EC) nachweisen müssen:

  • Unterhaltungselektronik   
  • Haushaltskleingeräte und Haushaltsgroßgeräte
  • Leuchten und Lampen   
  • IT- und Telekommunikationsprodukte
  • Automatische Ausgabegeräte 
  • Spielwaren, Freizeit- und Sportwaren
  • Elektrische und elektronische Güter

In den kommenden Jahren wird die Anzahl der gelisteten Güter noch steigen, dann werden auch Mess- und Kontrollgeräte sowie medizinische Geräte aufgeführt.

RoHS Trusted Kitemark » Die Antwort auf Regelkonformität bezüglich der RoHS-Richtlinie?

Das RoHS Trusted Kitemark wurde insbesondere entwickelt, um Unternehmen bei der Einhaltung der Regelkonformität mit der RoHS-Richtlinie (Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten) zu unterstützen. Das Kitemark-Programm für die RoHS-Richtlinie ist ein Zertifizierungsprogramm das eine Basis für ein solides Verfahren bildet und von der britischen RoHS-Vollzugsbehörde (National Weights and Measures Laboratory) anerkannt wird.

Programmpunkte des RoHS Trusted Kitemark:

  • Lückenanalyse und Bericht zur Betriebsbereitschaft des Unternehmens hinsichtlich der RoHS-Richtlinie
  • Konzentrierte Risikotests
  • Schulung und Bewusstsein für die RoHS-Richtlinie
  • Lizenz zur Verwendung des RoHS Trusted Kitemark

Hauptbestandteile

  • Gutachten der Materialkontrollen nach QC80000
  • Fortlaufende Analysen, inkl. konzentrierter, risikobasierter Überprüfungen
  • Fortlaufende Gutachten, inkl. Audits vor Ort und Zertifizierungen

Hauptvorteile:

  • Anerkannt von der britischen RoHS-Vollzugsbehörde
  • Anerkannt von Branchenvertretern des europäischen Marktes
  • Unterstützt das Vertrauen in allen Bereichen der Lieferkette
  • Senkt die Gesamtkosten für RoHS-Überprüfungen
  • Option einer QC80000-Zertifizierung
  • Bessere Verkaufsmöglichkeiten und Umsatzsteigerungen
  • Unabhängige Zertifizierung ist ein Beweis Ihres Unternehmens in puncto Regelkonformität
  • Maßgeschneiderte RoHS-Dienste

BSI  bietet außerdem eine Reihe maßgeschneiderter RoHS-Dienste an, u. a.:

  • Genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Schulungen
  • Überprüfungen und Gutachten Ihrer Lieferketten
  • Audits durch Dritte in Hinblick auf QC80000 oder vorgegebene Kriterien
  • RoHS-Materialtests