Feuerkontrolle und Empfangs- und Meldegeräte

Kontroll-, Empfangs- und Meldegeräte

Brandmelderzentralen oder Empfangs- und Meldegeräte bilden die Hauptschalttafel von Brandmelder- und Feueralarmsystemen.  Ein erreichbares Empfang- und Meldegerät zeigt eine Vielzahl an Informationen über ein Feuer/einen Vorfall, wie beispielsweise den genauen Ort, an. Ein nicht ganz so modernes, normales Empfangs- und Meldegerät hingegen, zeigt nur den ungefähren Bereich des Feuers an.

BS EN 54-2: 1998
Brandmelder- und Alarmsystemkontrollen und Meldegeräte.

BS EN 54-4: 1997
Versorgungseinrichtung für Brandmelder- und Alarmsysteme

BS EN 54-13:2005
Mit diesem Standard wird die Kompatibilität von Brandmeldern und Alarmsystemen überprüft.

Die Anerkennung der Systemkompatibilität ist zunehmend eine Voraussetzung der europäischen Regulierungsbehörden und ist auch Teil der entsprechenden Richtlinien zur Geräteinstallation. Auch Planer verlangen immer mehr nach BS EN 54-13 konformen Installationen von Brandmeldern und Alarmsystemen in Wohngebäuden.

Warum wenden Sie sich also nicht noch heute an BSI - unsere Labore bieten UKAS-akkreditierte Testberichte und unser Zertifizierungsteam kann Ihnen eine Kitemark-Zertifizierung nach BS EN 54-13:2005 für die Kompatibilität von Brandmeldern und Feueralarmsystemkomponenten ermöglichen.

 

Angebot von BSI:

Zusätzlich zur Vergabe von CE-Zeichen und den Kitemark-Programmen nach den entsprechenden Standards für CIEs und ECDs (siehe links), kann BSI umfassende Konformitätstests für die Richtlinie zu elektromagnetischer Kompatibilität und die Niederspannungsrichtlinie anbieten und agiert zudem als Benannte Stelle für die Meeresstrategie-Richtlinie.

Dabei bedeutet eine Kitemark-Lizenzierung dieser Produkte zugleich auch das Erfüllen der Kriterien für die Erlangung eines CE-Zeichens.

Feuerlöschpaneele

Feuerlöschpaneele oder automatische elektrische Steuer- und Verzögerungseinrichtungen werden verwendet, um hochgefährdete bzw. Räume mit hohen Vermögenswerten, wie beispielsweise Computerräume, zu schützen.

Feuerlöschpaneele haben eine gewisse Ausgangsleistung. Wenn die automatische elektrische Steuer- und Verzögerungseinrichtung Informationen zu einem Brand erhält, wird diese Information weitergegeben. Dabei werden notwendige Verzögerungen berücksichtigt, bevor der Brand durch eine Verteilung von CO2, Halogenkohlenstoffen oder Schutzgasen gelöscht wird, die in den betroffenen Raum geleitet werden und das Feuer schließlich löschen.

BS EN 12094-1: 2003
Fest installierte Brandbekämpfungssysteme - Teile für Löschanlagen mit gasförmigen Löschmitteln - Voraussetzungen und Testmethoden für automatische elektrische Steuer- und Verzögerungseinrichtungen.

Angebot von BSI:

Zusätzlich zur Vergabe von CE-Zeichen und den Kitemark-Programmen nach den entsprechenden Standards für CIEs und ECDs (siehe links), kann BSI umfassende Konformitätstests für die Richtlinie zu elektromagnetischer Kompatibilität und die Niederspannungsrichtlinie anbieten und agiert zudem als Benannte Stelle für die Meeresstrategie-Richtlinie.

Dabei bedeutet eine Kitemark-Lizenzierung dieser Produkte zugleich auch das Erfüllen der Kriterien für die Erlangung eines CE-Zeichens.