BSI akquiriert Espion und baut damit ihre weltweite Expertise im Bereich Informationssicherheit aus

British Standards Institution hat am 4. April die Akquisition von Espion Ltd. und Espion UK, Unternehmen spezialisiert auf Informationssicherheit mit Sitz in Dublin (Irland), bekanntgegeben. Es ist vorgesehen, dass Espion zukünftig mit dem Namen „Espion – A BSI Professional Services Company“ als ein Tochterunternehmen innerhalb der Professional-Services-Sparte von BSI operiert.

Durch die Übernahme von Espion baut BSI ihre Geschäftstätigkeit im Bereich Professional Services aus, die infolge der kürzlichen Neuakquisitionen von EORM auf dem US-Markt bereits eine Erweiterung der Beratungskapazitäten erfahren hat. BSI, als Urheber der international anerkannten Reihe von Informationssicherheitsnormen ISO 27000 (vormals BS), stärkt durch diese Akquisition weiter ihre Stellung im Bereich Informationsresilienz.

Die Integration der 80 Mitarbeiter von Espion und deren preisgekrönter Information- Governance-Beratung in das weltweite Aktionsfeld von BSI bedeutet für die 80.000 Kunden von BSI einen deutlichen Mehrwert. Espion ist seit 2006 mehrfach als Gewinner des „Deloitte Technology Fast 50“-Preises hervorgegangen und wurde unter anderem zum Unternehmen des Jahres im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Irland ernannt. Das Unternehmen ist irischer Marktführer für Informationsmanagement und Sicherheitsdienste einschließlich Information Governance, Risiko und Compliance, R&D, eDiscovery und Digitaler Forensik mit renommierten Kunden in Großbritannien, Europa und Nordamerika.

Howard Kerr, Chief Executive von BSI, erklärt hierzu: „Mit der Akquisition vereinen wir preisgekröntes technisches Know-how und Thought Leadership mit einem weltweit gefestigten und anerkannten Leistungsangebot zur Unternehmensoptimierung. Das Vertrauen in die Sicherheit und Qualität von Daten umfasst ein Markvolumen von 75 Milliarden US-Dollar [1], da dieser Aspekt in jedem Bereich der Unternehmensleistung verankert ist. Informationsresilienz die ein wesentlicher Bestandteil der organisatorischen Resilienz, die es Geschäftsführern ermöglicht, sich innerhalb eines zunehmend risikobasierten digitalen Umfeldes anzupassen und zu wachsen. Die erstklassige Beratung von Espion ergänzt das weitere Leistungsangebot von BSI und wird unsere Kunden weltweit dabei unterstützen, Spitzenleistung anzustreben“.

Mark Basham, EMEA Managing Director von BSI: „Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung der Geschäftswelt ist auch das Thema Informationsresilienz mittlerweile zu einem Agendapunkt bei Vorständen geworden. Die digitalen Transformationsprozesse innerhalb des Geschäfts haben die komplexen Sicherheitsprobleme und Bedrohungen weiter verstärkt, denen sich Unternehmen heutzutage stellen müssen, um die Sicherheit der Unternehmensinformationen und des Know-hows sicherzustellen. Die Akquisition von Espion festigt unsere Position in den Bereichen Informationsmanagement und -sicherheit. Sie versetzt uns in die Lage richtige Lösungen bei unseren Kunden zu liefern, die eine positive Auswirkung haben, die Umsetzung von Exzellenz fördern und gleichzeitig die Resilienz der Informationssysteme und Prozesse erhöhen“.

Colman Morrissey, Geschäftsführer bei Espion: “In den letzten Jahren ist das Thema Management und Sicherheit von Unternehmensinformationen höchst komplex geworden. Grund dafür sind vermehrte gesetzliche Bestimmungen, der Anstieg des in Unternehmen anfallenden Datenvolumens sowie die daraus entstehende anspruchsvolle Informationsrisikoumgebung. Wir freuen uns sehr darauf, unsere ganze Motivation in die Entwicklung eines globalen „Centre of Excellence“ einzubringen, welches wegweisend im Bereich Informationsresilienz ist. BSI teilt mit uns die Vorstellung, durch den Erwerb von Know-how, die Investition in Innovationen, die Einhaltung führender Industrienormen sowie den Ausbau von Methoden diese Motivation in die Tat umzusetzen. Die globale Marktpräsenz, Ressourcen und Branchenstellung von BSI sind überaus förderlich für das, was wir von einer sehr vielversprechenden Zukunft erwarten”.

Weltweit existiert ein immenser Beratungsbedarf für das effektive Management und die Sicherheit von Unternehmensinformationen. Die Übernahme von Espion fördert den Ausbau der Beratungsaktivitäten von BSI, parallel zu den bestehenden Geschäftsbereichen. Die Integration von Espion bietet BSI die sofortige Chance, ein einzigartiges Dienstleistungspaket für Informationsresilienz nicht nur in Deutschland und Europa, sondern weltweit anbieten zu können.

Mark Basham weiter: “Espion bietet uns hervorragende Wachstumschancen in Europa. Espion hat eine herausragende Erfolgsgeschichte in der Beratung von Unternehmen unterschiedlichster Branchen zu dem Thema Informationsresilienz vorzuweisen, so beispielsweise aus den Bereichen Regierungsorganisationen, Gesundheitswesen, Bildung, Banken und Finanzen sowie Rechts- und Versicherungswesen. Das Unternehmen verfügt über Standorte und Kunden in Großbritannien, USA und in weiteren Ländern Europas. Ich freue mich darauf, dass das Führungsteam von Espion nun das BSI-Team verstärkt”. 

Kerr abschließend zur Akquisestrategie von BSI: “In den letzten zehn Jahren haben wir unseren Kundenstamm organisch ausgebaut, unsere globale Präsenz verstärkt und unser Angebotsportfolio erweitert, um den heutigen Geschäftsanforderungen Rechnung zu tragen. Informationsresilienz ist zusammen mit der Supply Chain- und der operativen Resilienz eines unserer strategischen Hauptfelder. Diese Übernahme unterstreicht die von uns verfolgte Strategie, bei all unseren Kunden organisatorische Resilienz zu fördern. Um sicherzustellen, dass wir ein resilientes Unternehmen bleiben, also ein Unternehmen, das flexibel, anpassungsfähig, robust und wettbewerbsfähig ist, haben wir darüber hinaus noch weitergehende Wachstumsambitionen, zu denen auch qualitativ hochwertige Akquisitionen wie Espion gehören”.


[1] Gartner 2015 “Forecast Analysis: Information Security, Worldwide, 2Q15 Update”.

Hinweise für Redakteure:  

Mit dem heutigen Tag wird Espion unter dem Namen Espion – A BSI Professional Services Company operieren und das untenstehende neue Logo verwenden:

Weitere Informationen zum Unternehmen Espion finden Sie unter: https://www.espiongroup.com/