BCM-Strategie

Die Business Impact Analyse (BIA) bildet die Grundlage, um Handlungsszenarien für Ausfallprozesse zu entwickeln. Auf der Basis ihrer Ergebnisse wird für das Unternehmen definiert, wie es kritische Produkte und Leistungen bei Personalausfall, dem Ausfall der IT oder der Produktionsstätten weiter erbringen kann. Im Modul 4 definieren und entwickeln Sie wirkungsvolle und praxisrelevante BCM-Strategien für Ihr Unternehmen.


Wer sollte teilnehmen?

  • Praktiker, die innerhalb ihres Unternehmens ein normkonformes, jedoch an den Unternehmensprinzipien ausgerichtetes Notfallmanagement aufbauen, implementieren oder optimieren möchten
  • BC-Manager, BCM-Beauftragte
  • Verantwortliche für die Unternehmenssicherheit
  • Auditoren, Revisoren

Kursinhalte

  • Eingaben für sowie Inhalte einer BCM-Strategie
  • BCM- vs. ITSCM-Strategie
  • Schnittstellen zu anderen Managementsystemen
  • Relevante Ressourcen als Basis für die Strategieoptionen
  • Strategieoptionen
  • Methodik zur Erstellung eines BCM-Strategie-Berichts

Welchen Nutzen habe ich?

  • Zielsetzung einer BCM-Strategie beschreiben können
  • Szenarien, für die BCM Strategien entwickelt werden müssen
  • Wesentliche Strategie unter Berücksichtigung notwendiger Prozesse, Informationswerte und Ressourcen beschreiben können
  • Anforderungen aus der BIA sowie der RA angemessen berücksichtigen können
  • Unterschied zwischen Non-IT und IT-Strategie, insbesondere unter Berücksichtigung der Anforderungen aus dem ITSCM kennen
  • Wesentlichen Komponenten zur Erstellung einer Entscheidungsvorlage für das Management kennen

Was ist in dem Kurspaket enthalten?

  • Mittagessen 
  • Kaffeepausen mit Erfrischungen und Gebäck 
  • Kursunterlagen

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn wir auf Ihre Bedürfnisse besondere Rücksicht nehmen sollten (Nahrungsmittelallergien, besondere Diäten, etc.), damit wir Ihre Wünsche weiterleiten können.