BRC Global Standard ‒ Verbraucherprodukte

Gewährleisten des Verbrauchervertrauens in die Produktsicherheit

Der BRC Global Standard – Consumer Products wurde vom British Retail Consortium, einer britischen Handelsorganisation, die die Interessen der britischen Einzelhändler vertritt, erstellt, um eine Norm für die Sorgfaltspflicht und die Genehmigung von Lieferanten für den Markt der Verbraucherprodukte zu etablieren.


Was ist BRC Consumer Products?

Einzelhändler sind verpflichtet, den Verbrauchern sichere und legale Produkte anzubieten. Sie müssen alle angemessenen Maßnahmen ergreifen und ihrer Sorgfaltspflicht nachkommen, um Versagen zu vermeiden, sei es in der Produktion, bei der Herstellung, dem Vertrieb, der Werbung und dem Verkauf der Produkte.

Bei der steigenden Nachfrage nach Eigenmarkenprodukten wird die Norm helfen sicherzustellen, dass Produkte die Erwartungen der Verbraucher an Qualität und Sicherheit erfüllen.

Die Norm ist besonders geeignet für Hersteller, die, unabhängig vom Produkt oder dem Ursprungsland, Verbraucherprodukte für britische Einzelhändler anbieten. Die Norm soll verarbeitete Produkte abdecken, die unter die European Union General Products Safety Regulations (2005) oder zusätzliche produktbezogene Gesetze fallen.

Anforderungen

  • Einführung eines Gefahren- und Sicherheitsmanagementsystems und der entsprechenden Kontrollen
  • Ein dokumentiertes und effektives Qualitätsmanagementsystem
  • Effektive Kontrolle des Standorts, des Produkts, der Prozesse und der Mitarbeiter

Worin liegen die Vorteile?

  • Verbesserung von Qualitäts- und Sicherheitsmanagementsystemen
  • Steigerung des Vertrauens in die Qualität und die Sicherheit Ihrer Produkte
  • Erfüllen der gesetzlichen, behördlichen und Sorgfaltsanforderungen
  • Steigern Ihrer Glaubwürdigkeit und Senken der Anzahl der Lieferanten-Audits
  • Demonstrieren Ihres Engagements für Qualitäts- und Sicherheitsstandards